Die Rentierprinzessin

Anne Risten Sara, Anfang 30, Angehörige des Volkes der Sami aus Kautokeino im hohen Norden Norwegens, will noch einmal den Weltcup im “Rentier-Rennen” zu gewinnen. Dafür muss sie sich Anfang des Winters neue Junghirsche aus den Rentierherden der Finnmark aussuchen, mit dem Lasso fangen und an das Zuggeschirr gewöhnen.  Aber die jungen Hirsche sind störrisch und wehren sich lange gegen die Dominanz- und Zähmungsversuche des Menschen. Und nicht jedes Tier eignet sich für die Rennbahn. Ihr erster Favorit entpuppt sich als ungeeignet, weil er im Rennen keinen Ehrgeiz entwickelt. Aber “Tocu” hat das Zeug zum Champion. Anne Risten gewann bereits mehrmals die arktischen Meisterschaften und den Worldcup. Wir erfahren, dass diese Erfolge mit den Rentieren ganz persönlich auch eine Art Therapie für Anne Risten waren. Denn bereits in frühster Kindheit entdeckte sie, dass sie in vielfacher Hinsicht “anders” ist…

Link zum Trailer: https://vimeo.com/289839119

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.